skip to content
Keine Nachrichten vorhanden.

Startseite

Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Ihr seid hier ganz richtig, denn ab hier startet der allererste Internetententscheidungsroman

Ein Lied von Agonie und Wahnsinn

Tausende Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden, ohne dass ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn die geteilt wird. (Prinz Siddharta, später Buddha)

 

Erinnerst du dich an den Physikunterricht? Ich habe dieses Fach immer geliebt, bis mein Lehrer behauptete, Energie ginge nicht verloren, sie bestehe immer fort, wenn auch in veränderter Form. Spontan rief ich, was für ein Schwachsinn das sei, ich konnte diese These nicht für mich annehmen. Seit damals sind einige Jahre vergangen und ich denke manchmal über das nach, was mich damals ungläubig den Kopf schütteln ließ. Wie zum Beispiel: „Wut und Aggression haben ihren Ursprung immer in der Angst“, oder „der Körper kann nicht zwischen Realität und Fantasie unterscheiden“. Mit den Jahren und den darin gesammelten Erfahrungen haben sich diese Thesen aber als recht Wahr erwiesen. Vor allem habe ich gelernt, dass alles, was ich den Menschen antue, zu mir zurückkehrt. Wenn ich ihnen Gutes tue, widerfährt mir etwas Gutes. Wenn ich sie mies behandele, werde wiederum ich schlecht behandelt. Und das Verrückteste ist, dieses Prinzip gilt nicht nur für Taten und Worte, auch wenn ich es nur denke, passiert diese Rückzahlung.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Energie nicht verloren geht, erst recht nicht die Energie, die ich mit meinen Mitmenschen teile. Das gilt vor allem für die guten Empfindungen wie Freude, Liebe, Mitleid, Glück. Sie werden nicht weniger, wenn ich diese Gefühle auf der Zunge trage und mit ihnen die Herzen meiner Mitmenschen entflamme. Wenn du demnächst eine Kerze anzündest, denke an meine lieben Wünsche für dich und dann denke an einen anderen Menschen, den du gerne hast und diese liebevollen Wünsche senden willst. Vielleicht gehen diese lieben Gedanken um die Welt, machen sie ein Stückchen besser und vielleicht... nur vielleicht, kehren sie auch zu dir und mir zurück.

Ich wünsche dir eine liebevolle und heilige Zeit zu Weihnachten!

 Meine Bücher:

Excalibur - Das Erbe  

Das Abenteuer um das legendäre Schwert jetzt in der Gegenwart! Wird der Prinz das Gehimnis bewahren können?

Tot unter Tannen

Die Geschichte des größten Justizskandals im hessischen Schaumburg. Ganz neu erschienen - ab sofort im Buchhandel und als E-Book erhältlich!

Die Farben der Seele  

Meine erste eigene Kurzgeschichtensammlung ist veröffentlicht und bei Amazon erhältlich!

Ex Terra

Eine unglaubliche Reise in die Karibik und dann darüber hinaus mit Begegnung der zweiten und dritten Art. (Dinosauriern und Aliens)

Dryadenbuche

Im Hiller Moor erwächst Böses, das nach der Weltherrschaft strebt. Die Moorfeen bekämpfen die Kreaturen erbittert, dennoch benötigen sie dringend Hilfe von einem kleinen Drachen und den Verwandten aus dem Wald. Aber ohne die Hilfe einer mutigen Frau und ihrer Tochter ist der Kampf der Feen völlig aussichtslos. Fassen die scheuen magischen Geschöpfe genug Vertrauen zu den Menschen?

Meine Blogs:

Historyfashion

Der Adventskalender

Eine Lesung bei Anette Gräfe besuchen...

Ein Buch mit einer Widmung der Autorin ist ein ganz besonderes Geschenk. Aber Sie dürfen mir auch gerne die Bücher für eine Widmung zuschicken. Vergessen Sie keinesfalls den frankierten Rückumschlag und legen Sie den Zettel mit dem Text, für wen die Widmung ist und g.g.f. zu welchem Anlass, ganz vorne in das Buch.

Anette Gräfe

Autorin Anette Gräfe

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

 

Merken

Merken

 

Merken